Wonach suchst du?

Ein Rollstuhlfahrer hebt beim Paragleiten vor einer Bergkulisse vom Boden ab

Nicht aufzuhalten: auf in neue Reiseabenteuer auf zwei Rollen / © pixabay/G.C.

Barrierefreie Hotels: Vom Haus am Meer bis zum Baumhaus

Eine Auswahl an Blaue Schwalbe-Unterkünften, die auf Reisende mit Handicap oder Mobilitätseinschränkung eingestellt sind

Vorfreude auf den Urlaub, statt Planungsstress im Vorfeld: Wir geben einen Überblick über Blaue Schwalbe-Unterkünfte, die gut auf Reisende mit Handicap eingestellt sind.

Urlaub an der Ostsee mit Rollstuhl

Wer eine schöne und für Rollstuhl-Fahrer*innen geeignete Unterkunft in Ostsee-Nähe sucht, findet bei Janbeck*s FAIRhaus an der Grenze zu Dänemark ein nachhaltiges und liebevoll gestaltetes Reiseziel. Die familiäre Pension im historischen Gehöft bietet drei rollstuhlgerechte Quartiere. Ein leckeres Stück Kuchen im Hofcafé, das ebenfalls rollstuhlgerecht umgebaut wurde, rundet den Besuch ab.

Barrierefreier Urlaub am Wasser

In der brandenburgischen Uckermark laden martas Gästehäuser Groß Väter See mit fünf barrierefreien Ferienhäusern im Bungalow-Stil zu einem Urlaubsaufenthalt mit ganz viel Nähe zum Wasser ein. In den Bungalows, die direkt am See liegen und von Wald umgeben sind, finden bis zu sechs Personen Platz. martas Gästehäuser sind aufgrund ihrer zentralen Lage der perfekte Ausgangsort, um die Uckermark zu erkunden.

Ebenfalls wassernah, direkt am Ziegelsee und zentral in der mecklenburgischen Landeshauptstadt Schwerin gelegen, lädt das Hotel Speicher am Ziegelsee zum barrierefreien Urlaub ein. Das Speicher-Hotel ist übrigens auch das erste klimapositive Hotel in Mecklenburg-Vorpommern.

Barrierefreies Biohotel am Hopfensee

Wasser oder Berge? Wer sich für einen Aufenthalt im Biohotel Eggensberger am Hopfensee im Allgäu entscheidet, muss diese Entscheidung nicht treffen. Das Bio- und Gesundheitshotel mit medizinischer Fachabteilung liegt direkt am Seeufer und hat die bayerischen Alpen vor der Haustür. Mit See- und Bergblick, eigenem Biolandhof und vielen Gesundheits- und Wellnessangeboten lässt es sich hier besonders gut entspannen. Entspannt ist auch das barrierefreie Bewegen im ganzen Hotel mit zahlreichen behindertenfreundlichen und barrierefrei konzipierten Appartements und Juniorsuiten.

Urlaub am Bodensee barrierefrei

Auch das Hotel und Kloster St. Elisabeth am Bodensee kombiniert das Beste aus beiden Welten: das Klosterhotel in Allensbach hat einen eigenen Bodensee-Strand und bietet besten Blick auf die Schweizer Alpen und den Untersee. Das Haus verfügt über zwei behindertengerecht ausgestattete Zimmer.

Ein barrierefreier Aufenthalt mit Panoramablick über Bodensee und Alpenkette ist auch im Berggasthof Höchsten möglich. Die neuen Juniorsuiten in den Kategorien S und SL sind geräumig aufgeteilt und auf einen barrierefreien Urlaub ausgerichtet.

Barrierefrei in Stadt und Natur

Umgeben von Bergen mit der Innenstadt vor der Türe bietet das Holiday Inn Express Luzern – Kriens die perfekte Ausgangslage, um die Schweizer Stadt und die Region rund um den Vierwaldstättersee zu erkunden. Alle Räumlichkeiten im Hotel sind barrierefrei zugänglich und es kann in fünf barrierefreien Zimmern übernachtet werden.

Natur pur erleben mit Blick über die Berglandschaft des Schwarzwaldes: Nach Bedarf können inmitten des Nordschwarzwalds behindertengerechte Zimmer im Hotel Schwarzwald Panorama zur Verfügung gestellt werden. Urlaubende können sich rundum erholen: ob bei „Selfness“ oder in der Natur.

Barrierefrei im Baumhaus

Barrierefrei übernachten in den Baumkronen des Wendlands: Zu diesem einzigartigen Erlebnis lädt das Bio-Hotel Kenners Landlust ein. In den barrierefreien Baumhauszimmern und -suiten lässt sich hoch oben unterm Blätterdach besonders gut schlafen. Wer es nicht so mit Höhe hat und dennoch die Waldnähe sucht: Auch im Landhaus gibt es barrierefreie Zimmer.

Barrierefreies und nachhaltiges Reisen

Was bedeutet eigentlich "barrierefrei", und was genau ist "rollstuhlgerecht"? In unserem Beitrag Reisen – nachhaltig und barrierefrei beantworten wir diese und viele andere Fragen.

In Folge 6 unseres Anderswo-Podcasts spricht Kristina Kühne mit Gabriel Toggenburg über die Bedeutung der Barrierefreiheit auf Reisen – ein spannendes Gespräch, das viel interessantes Hintergrundwissen vermittelt.

Wie reist es sich eigentlich mit Bahn und Rollstuhl? Caroline Mühlheims erzählt die Geschichte ihrer ganz persönlichen Skandinavien-Rundreise mit Bahn und Rollstuhl