© Kloster Arenberg

Auszeit im Kloster Arenberg

Das Kloster vereint moderne Wellnessangebote mit spirituellen Erlebnissen

"Ihr Gesicht kenne ich noch gar nicht", sagt die ältere Nonne, die bei ihrer Mittagessensrunde auch an unseren Tisch kommt. Dabei blinzelt sie einen so humorvoll und interessiert an, dass man ihr am liebsten gleich hier und jetzt das Herz ausschütten möchte. Das Kloster Arenberg bei Koblenz ist vieles auf einmal: Mutterhaus, Wellness-Hotel, Gärtnerei, Rückzugsort und Seminarhaus. Da die Gäste mit ganz unterschiedlichen Bedürfnissen hierher kommen, bietet das Haus ein großes Spektrum an Angeboten, aus denen jede und jeder sich das Passende aussuchen kann.

Einfach mal ausspannen? Ruhige Zimmer, ein großer Garten, eine Dachterrasse mit Liegestühlen, Meditationsraum, Schweige-Essraum und Sauna sind schöne Orte, um Körper und Geist zur Ruhe kommen zu lassen.

Wieder fit werden? Schwimmbad, Fitnessangebote, Wander- und Fahrradwege animieren zum täglichen Training.

Antworten auf die großen Fragen des Lebens finden? Seminare, Morgenandacht, Teilnahme an Messen und Meditationen und Gesprächsangebote von geistlich-seelsorgerisch bis psychotherapeutisch bieten neue Denkansätze oder helfen dabei, Orientierung zu finden.

Jeden Tag gibt es ein vielseitiges Programm an Aktivitäten und Angeboten. Wer einfach nur da sein möchte, kann schwimmen, im Park spazieren gehen, in der Bibliothek lesen oder auch mal im Garten mitarbeiten. "Was, Sie sind nur ein Wochenende da?", sagt die nette Nonne. "Das geht doch gar nicht!" Unrecht hat sie damit nicht. Um Körper und Geist wirklich in die heilende Atmosphäre von Kloster Arenberg eintauchen zu lassen, muss man sich Zeit nehmen.

Regine Gwinner, 2012

Mehr Klosterurlaub

Ferien - besinnlich und mediativ

Ob meditativ Wandern oder Urlaub im Kloster: Manchmal muss man in den Ferien ganz zu sich selbst und zur Ruhe kommen. Lesen Sie auch unseren Artikel in der Rubrik Wellnessurlaub: Ferien, besinnlich und meditativ ...