Wonach suchst du?

Alter Zug in Polen für Touristen

Ein touristicher Zug bei Rabka-Zdrój, Beskiden / © ewg3d/istockphoto.com

Polen

Viel kleiner Grenzverkehr zum unbekannten Nachbarn

Anreise mit dem Zug

Zweistündlich fahren Eurocitys von Berlin über Posen nach Warschau. Zweimal täglich geht es mit einem Eurocity ab Berlin nach nach Breslau und Krakau (einmal direkt weiter bis nach Przemysl). Täglich verkehrt auch ein Eurocity ab der deutschen Hauptstadt nach Danzig und Gdynia. Ab dem Südosten Deutschlands in den Süden Polens sind oftmals auch Verbindungen über Wien bequemer und schneller. So gibt es ab Wien tagsüber Züge nach Katowice / Warschau / Danzig und Krakau / Tarnow / Przemysl. Ein Euronight macht sich jede Nacht ab München auf den Weg über Wien nach Krakau und Warschau. Im Nahverkehr bestehen Verbindungen auf den Strecken Züssow-Swinemünde (stündlich), Lübeck-Neubrandenburg-Stettin (zweistündlich), Angermünde-Stettin (derzeit Schienenersatzverkehr; mehrere Züge starten ab Stettin Richtung Danzig / Allenstein / Bialystok), Berlin-Küstrin (stündlich), Frankfurt (Oder)–Rzepin-Zielona Gora (dreimal täglich), Guben-Zielona Gora (fünfmal täglich, an Wochenenden teilweise ab Cottbus), Cottbus-Tuplice-Zagan (viermal werktags) sowie an Wochenenden Forst-Zagan-Breslau (zweimal täglich). Ab Dresden fahren Regionalexpresse über Görlitz nach Zgorzelec (Grenzbahnhof bei Görlitz), wo auf direkte Regionalzüge nach Breslau umgestiegen werden kann. Ab Görlitz geht es auch zweistündlich nach Jelenia Gora (Hirschberg) . Der Ort Krzewina Zgorzelecka (Grunau) liegt an der Bahnstrecke von Cottbus nach Zittau, die hier über polnisches Gebiet führt, und wird stündlich von Regionalbahnen angefahren.

Öffentlicher Inlandsverkehr

Polen hat im Westen und in der Mitte ein dichtes Bahnnetz; im Osten - im Bereich der zahlreichen Naturparke – weist das Netz größere Lücken auf. Es besteht nur teilweise Taktverkehr, dafür aber etliche Direktverbindung und Nachtverbindung zwischen den verschiedenen polnischen Regionen.

Anreise mit dem Bus

Fast flächendeckend gibt es Busverbindungen zwischen Deutschland und Polen. Sowohl wird ab Berlin Polen flächendeckend bedient wie auch ab Warschau Deutschland. Es gibt aber auch viele Querverbindungen zwischen den Großstädten. Hauptakteure sind Flixbus, Ecoline und Sindbad.

Anreise mit dem Zug und Fahrrad

Nur der letzte der Eurocitys über Posen nach Warschau sowie der Eurocity nach Danzig nehmen als Fernzüge Fahrräder über die deutsch-polnische Grenze. Aber in fast allen grenzüberschreitenden Nahverkehrszügen (nicht zwischen Guben und Zielona Gora sowie Cottbus und Zagan; auf der Strecke Forst-Zagen nur einzelne Züge) sind Fahrräder erlaubt. Ab Stettin starten Fahrradzüge Richtung Danzig, Masuren und Bialystok, ab Posen Richtung Masuren, Krakau und Breslau. Auch einige Busse von Flixbus (nicht Polski-Bus) nehmen Fahrräder mit.

Fahrradmitnahme im Land

Nahverkehrs- und Regionalzüge nehmen oftmals Fahrräder mit. Wo kein Gepäckwagen vorhanden ist, kann bei ausreichendem Platz das Fahrrad im Einstiegsbereich mitgenommen werden. Auch viele Tag- und Nachtfernzüge nehmen Fahrräder mit.

Reisevarianten

Reiserouten nach

Ermland-Masuren

Auf einer Doppelseite übersichtlich zusammengestellt: die besten Anreise-Varianten nach Ermland mit konkreten Verbindungsangaben, Fahrtzeiten und dem genau berechneten CO2-Vergleich unterschiedlicher Verkehrsmittel.

Hier gibt es Hintergrundinformationen zum Projekt "Klimaschutz auf der Mittelstrecke - Flugzeug- und autofreies Reisen in Europa" und dem dazugehörigen Reisehandbuch

Reisedauer

ZielabDauer
AllensteinBerlin über Posen7 h
BreslauBerlin4 h
DanzigBerlin6 h
KrakauBerlin7 h
KrakauMünchen über Wien10 h
WarschauBerlin6 h
WarschauHamburg8 h

Weitere Infoadressen