Wonach suchst du?

Blick auf Helsinki von der Ostsee

Helsinki / © Valeska Zepp

Finnland

Quer über die Ostsee in das Land der tausend Seen

Anreise mit Zug und Fähre

Täglich fährt Finnlines in 30 Stunden ab Travemünde direkt nach Helsinki. Travemünde wird stündlich mit Regionalzügen ab Hamburg angefahren. Eine Anreise nach Finnland ist auch über Schweden möglich. Ab Kopenhagen (Eurocitys ab Hamburg) fahren Fernzüge nach Stockholm. Im Sommer verkehren auch zwei Nachtzüge in die schwedische Hauptstadt. Die schwedische Stattsbahnen SJ verkehren täglich und Snalltaget dreimal die Woche im Sommerhalbjahr von Berlin über Hamburg nach Stockholm. Ab Stockholm starten Fähren von Tallink Silja und Viking Line nach Mariehamn auf den Alands (tagsüber), Turku (tagsüber und nachts) und Helsinki (nachts).

So kommen Sie zu Fuß oder mit Fahrrad vom Bahnhof zum Hafen in Travemünde, Helsinki, Turku, Stockholm,  Mariehamn ...

Öffentlicher Inlandsverkehr

Der Südteil des Landes ist gut mit der Bahn erschlossen. Zwischen den größeren Städten besteht eine stündliche oder zweistündliche Bedienung. Die Fernzüge in den Norden des Landes starten fast alle ab Helsinki – ab Turku geht es nach Tampere und Helsinki. Ab Helsinki gibt es auch Nachtverbindungen mit Kolari, Kemijärvi, Oulu und Rovaniemi im Norden Finnlands, ab Turku mit Oulu und Rovaniemi. Im Süden fahren die Züge häufig im Taktverkehr. Je weiter im Norden, umso dünner wird das Angebot. In Lappland schließlich besteht nur Busverkehr.

Anreise inkl. Fahrrad mit Zug, Bus und Fähre

Da die Fahrradmitnahme in Schweden mit der Bahn auf weiteren Strecken nicht möglich ist, bietet sich die Fährverbindungen von Travemünde (Finnlines) nach Helsinki an. Travemünde ist stündlich ab Hamburg mit Regionalzügen zu erreichen. Für eine Radtour auf den Alands kann man auch die Anreise über Stockholm wählen: Ab Berlin kann man mit einem Eurocity direkt (wegen später Ankunft Übernachtung vor Ort notwendig) oder mit einmal Umsteigen in Posen nach Danzig fahren, dann die Fähre von Polferries nach Nynäshamn nehmen. Ab dort kann die S-Bahn zum Fährterminal in Stockholm genommen (oder auch geradelt) werden. Die Fähren von Tallink Silja und Viking Line bringen Sie dann nach Mariehamn oder Längnäs auf den Alands. Wer eine Rundtour daraus machen will, kann noch die Fähre von Eckerö (Aland) nach Grisslehamn (an der schwedischen Küste Höhe Uppsala) einbauen (Eckerö-Line). FlixBus fährt mit Fahrradbussen täglich ab Hamburg nach Stockholm, wo dann auf eine der Fähren von Viking-Line oder Tallink-Silja umgestiegen werden kann.

So kommen Sie zu Fuß oder mit Fahrrad vom Bahnhof zum Hafen in Travemünde, Helsinki, Turku, Stockholm, Danzig, Mariehamn ...

Fahrradmitnahme im Land

Eine Fahrradmitnahme in Zügen ist meist erlaubt und möglich. Im Fernverkehr muss vorher reserviert werden. Im Nahverkehr ist eine Mitnahme nur außerhalb der Rush-Hour möglich

Anreise mit Zug und Auto

Ab Helsinki bestehen zum Teil tägliche Autozugverbindungen in den Norden des Landes nach Rovaniemi, Kolari, Kemijärvi und Oulu durch die Finnische Eisenbahn. Ab Turku geht es nach Rovaniemi, ab Tampere nach Kolari und Rovaniemi.

Reisevarianten

Reiserouten nach

Finnisch-Lappland

Auf einer Doppelseite übersichtlich zusammengestellt: die besten Anreise-Varianten nach Lappland mit konkreten Verbindungsangaben, Fahrtzeiten und dem genau berechneten CO2-Vergleich unterschiedlicher Verkehrsmittel.

Hier gibt es Hintergrundinformationen zum Projekt "Klimaschutz auf der Mittelstrecke - Flugzeug- und autofreies Reisen in Europa" und dem dazugehörigen Reisehandbuch

Reisedauer

ZielabDauer
HelsinkiBerlin über Stockholm36 h
HelsinkiHamburg über Lübeck34 h
MariehamnHamburg über Stockholm24 h
RovaniemiHamburg über Turku37 h
TurkuHamburg über Stockholm24 h

Weitere Infoadressen

Anreise nach Finnland

Die Finnlines-Fähren bringen Euch das ganze Jahr über entspannt, sicher und nachhaltig von Deutschland nach Finnland, Schweden und auf die Åland-Inseln.

Weitere Infos unter finnlines.de