© Stefan Bichler/CC BY-SA 3.0

Rumänien

Zügig durch Europa

Anreise mit dem Zug

Mit einmal Umsteigen in Wien oder Budapest ist ab Deutschland die Rumänische Hauptstadt Bukarest zu erreichen. Ab Budapest fahren direkte Züge abgesehen von Bukarest auch nach Brasov (Kronstadt), Sibiu (Hermannsstadt), Timisoara (Temeschwar) und Cluj (Klausenburg). Budapest ist mit direkten Zügen ab München und Berlin / Hamburg zu erreichen. Wegen der Länge der Strecke ist jeweils eine Nachtfahrt dabei.

Anreise mit dem Bus

Von vielen Städten in Deutschland bestehen fast täglich direkte Busverbindungen (Eurolines) nach Arad, Bukarest und etlichen Städten dazwischen. Balint-Reisen fährt zweimal die Woche ab Südwestdeutschland nach Rumänien. Ab vielen süddeutschen Städten startet Mayer&Mayer nach Rumänien. Constanta, Bukarest und viele andere rumänischen Orte werden von Atlassib und Pletl ab vielen deutschen Städten angefahren. Lux Pasager bedient ab ganz Deutschland Timisoara. Schließlich fährt ab Berlin und Dresden Comati-PSG nach Rumänien.

Zugverkehr Inland

Das teilweise recht dichte Zugnetz wird recht unterschiedlich bedient. Auf den Hauptstrecken ab Bukarest fahren die Züge alle zwei Stunden, auf den Nebenstrecken verkehren teilweise nur noch zwei Züge am Tag. Es gibt auch einige Nachtzüge, die Bukarest oder Constanta als Start- bzw. Endpunkt haben. So fährt auch der private Anbieter Astra Trans Carpatic täglich von Arad an der ungarisch-rumänischen Grenze nach Bukarest.

Anreise inkl. Fahrrad mit Zug

Die Railjets ab München über Wien und ein Eurocity ab Hamburg über Berlin und Prag nehmen Fahrräder bis nach Budapest mit. Ab dort gibt es im Sommerhalbjahr einen Intercity, der Fahrräder über die ungarisch-rumänische Grenze bis nach Brasov (Kronberg) mitnimmt. Für diese Verbindung muss eine Nacht in Budapest verbracht werden. Ansonsten bleibt nur die Möglichkeit auf dem Sattel die Grenze zu überqueren. Der grenznahen Bahnhof Lököshaza ist ab Budapest direkt mit "Fahrrad"zügen zu erreichen.

Fahrradmitnahme im Land

Bei der staatlichen CFR besteht bei einigen Interregios eine Fahrradmitnahmemöglichkeit. Diese ist unter www.cfrcalatori.ro ersichtlich. In allen Zügen der privaten Eisenbahngesellschaft Regiotrans können einzelne Fahrräder mitgenommen werden. Die Gesellschaft bedient vor allen Regionalstrecken im Westen des Landes in der Region Arad, in der Region Brasov bis Bukarest und im Nordosten zur Grenze nach Moldavien.

Reisedauer:

ZielabDauer
BukarestMünchen23 h

Info- und Internetadressen: