© Sean Pavone/istockphoto.com

Portugal

Zügig durch Europa

Anreise mit dem Zug

Es gibt eine Süd- und eine Nordroute, um von Deutschland nach Portugal zu gelangen. Am Ende der Nordroute startet am frühen Abend ein Hotelzug ab dem französisch-spanischen Grenzübergang Irun an der Atlantikküste, der am nächsten Morgen in Lissabon ankommt. Dieser Hotelzug wird ab dem westlichen Deutschland (z.B. Köln, Frankfurt, Stuttgart) mit Start am Morgen und jeweils Umsteigen in Paris erreicht. Die Südroute startet in Strasbourg mit dem Nachtzug nach Perpignan (nicht täglich) und von dort weiter mit einem TGV nach Madrid. Am Ende der Südroute steht dann ebenso ein Hotelzug, und zwar von Madrid nach Lissabon. Strasbourg ist ab München, Stuttgart und Frankfurt mit TGVs zu erreichen und ab Offenburg mit Nahverkehrszügen.

Zugverkehr Inland

Die Hauptbahnroute in Portugal verläuft von Faro im Süden über Lissabon und Porto bis nach Braga im Norden und wird zwischen Lissabon und Braga fast stündlich bedient, ansonsten alle drei Stunden. Von dieser zweigen verschiedene Strecken entlang der Küste und ins Landesinnere ab. Bis auf den S-Bahnbereich von Porto und Lissabon fahren diese Züge zwischen zweistündlich und dreimal täglich.

Anreise mit dem Bus

Eurolines bietet dreimal die Woche Busfahrten von Deutschland nach Portugal an. Dabei muss mindestens einmal in Spanien umgestiegen werden.

Anreise inkl. Fahrrad mit Zug

Der Weg bis zur französisch-spanischen Grenze (siehe auch unter "Spanien") erfordert mehrmaliges Umsteigen. Da in Spanien Fahrräder nur in Nahverkehrszügen mitgenommen werden, ist auch hier Geduld und Umsteigen notwendig. Der einzige Grenzort zwischen Spanien und Portugal, der von beiden Seiten mit "Fahrrad"zügen angefahren wird, ist Valenca (Portugal) an der Grenze zu Galizien. Zu erreichen ist Valenca ab Irun mit Umsteigen in Palencia, Ponferrada (hier Zwischenübernachtung notwendig) sowie in Guillarey. Ab Guillarey kann man auch die 8 km bis Valenca radelnd zurücklegen

Fahrradmitnahme im Land

Fahrräder können nur in den Regionalzügen mitgenommen werden. Außerdem bedarf es vorher einer Absprache mit dem Bahnpersonal, ob genug Platz für Fahrräder im Zug ist. Die S-Bahnen im Großraum Lissabon nehmen Fahrräder mit.

Reisedauer:

ZielabDauer
LissabonKöln über Paris25 h

Info- und Internetadressen: