© Valeska Zepp

Finnland

Zügig durch Europa

Anreise mit Zug und Fähre

Täglich fährt Finnlines in 29 Stunden ab Travemünde direkt nach Helsinki. Travemünde wird stündlich mit Regionalzügen ab Lübeck angefahren (an Wochenenden im Sommer auch direkt ab Hamburg). Eine Anreise nach Finnland ist auch über Schweden möglich. Ab Kopenhagen (Eurocitys ab Hamburg) und Malmö (im Sommer Nachtzug ab Berlin; Berlin-Night-Express) fahren Fernzüge nach Stockholm, ab Malmö auch ein Nachtzug. Ab dort starten Fähren von Tallink Silja und Viking Line nach Mariehamn auf den Alands (tagsüber), Turku (tagsüber und nachts) und Helsinki (nachts). Hartgesottene Bahnfans können auch den Landweg über Polen und Russland wählen. Ab Berlin startet einmal die Woche ein russischer Nachtzug über Warschau nach Brest (und weiter nach Moskau). Hier gibt es nach fünf Stunden Anschluss nach St.Petersburg (Fahrzeit zwei Nächte und ein Tag). Nach einem Bahnhofwechsel geht es weiter nach Helsinki.

Öffentlicher Inlandsverkehr

Der Südteil des Landes ist gut mit der Bahn erschlossen. Zwischen den größeren Städten besteht eine stündliche oder zweistündliche Bedienung. Die Fernzüge starten alle ab Helsinki. Ab Helsinki gibt es auch Nachtverbindungen mit Kolari, Kemijärvi, Oulu und Rovaniemi im Norden Finnlands, ab Turku mit Oulu und Rovaniemi. Im Süden fahren die Züge häufig im Taktverkehr. Je weiter im Norden, umso dünner wird das Angebot. In Lappland schließlich besteht nur Busverkehr.

Anreise inkl. Fahrrad mit Zug, Bus und Fähre

Da die Fahrradmitnahme in Schweden mit der Bahn auf weiteren Strecken nicht möglich ist, bietet sich die Fährverbindungen von Travemünde (Finnlines) nach Helsinki an. Travemünde ist stündlich ab Lübeck (an Wochenenden auch ab Hamburg) mit Regionalzügen zu erreichen. Für eine Radtour auf den Alands bietet sich auch die Anreise über Danzig und Stockholm an: Ab Berlin mit dem Zug mit Umsteigen in Gniezno (Gnesen) nach Danzig, dann die Fähre von Polferries nach Nynäshamn nehmen. Ab dort kann die S-Bahn zum Fährterminal in Stockholm genommen (oder auch geradelt) werden. Die Fähren von Tallink Silja und Viking Line bringen Sie dann nach Mariehamn oder Längnäs auf den Alands. Wer eine Rundtour daraus machen will, kann noch die Fähre von Eckerö (Aland) nach Grisslehamn (an der schwedischen Küste Höhe Uppsala) einbauen (Eckerö-Line). FlixBus fährt mit Fahrradbussen täglich ab Köln über Dortmund, Bielefeld und Hamburg sowie ab Berlin nach Stockholm, wo dann auf eine der Fähren von Viking-Line oder Tallink-Silja umgestiegen werden kann.

Fahrradmitnahme im Land

Eine Fahrradmitnahme in Zügen ist meist erlaubt und möglich. Im Fernverkehr muss vorher reserviert werden. Im Nahverkehr ist eine Mitnahme nur außerhalb der Rush-Hour möglich

Anreise mit Zug und Auto

Ab Helsinki bestehen zum Teil tägliche Autozugverbindungen in den Norden des Landes nach Rovaniemi, Kolari, Kemijärvi und Oulu durch die Finnische Eisenbahn. Ab Turku geht es nach Rovaniemi, ab Tampere nach Kolari und Rovaniemi. .

Reisedauer:

ZielabDauer
HelsinkiBerlin über Stockholm38 h
HelsinkiHamburg über Lübeck34 h
MariehamnHamburg über Stockholm22 h
RovaniemiHamburg über Turku33 h
TurkuHamburg über Stockholm22 h

Info- und Internetadressen:

Tipp

 

Mit dem Finnlines Rundreise-Ticket erkunden Sie entspannt und günstig die lässigen Metropolen und idyllischen Landschaften Skandinaviens.

Ostsee, Zeit für Urlaub ...