Blick auf die Rhodopen
© Valeska Zepp

Bulgarien

Zügig durch Europa

Anreise mit dem Zug

Mit Umsteigen in Budapest, Craiova und Vidin kommt man ab Deutschland in 33 Stunden bis nach Sofia. Wer nach Varna an der bulgarischen Schwarzmeerküste will, bleibt in dem Nachtzug ab Budapest bis zur Endstation Bukarest Nord sitzen. Mit einmal Wechseln am Grenzort Ruse geht es dann bis nach Varna.

Zugverkehr Inland

Auf den Hauptstrecken verkehren Züge etwa alle drei Stunden. Nebenstrecken werden ab dreimal täglich befahren. Fahrradmitnahme ist in den meisten Zügen erlaubt, so auch zwischen Sofia und Varna bzw. Burgos. Zwischen Sofia und der Schwarzmeerküste verkehren auch einige Nachtzüge.

Anreise mit dem Bus

Eurolines fährt mehrmals wöchentlich die Strecke Dortmund – Köln – München – Sofia, aber auch von anderen deutschen Großstädten in die bulgarische Hauptstadt. Weitere Anbieter für direkte Fahrten von Deutschland nach Bulgarien sind Union Ivkoni, Racic-Eurobus, Ardatur, Radina, Rally13 und Karat-S.

Anreise mit Zug und Auto

Optima-Tours fährt ein- bis zweimal die Woche im Sommerhalbjahr mit einem Autozug vom österreichischen Villach bis ins türkische Edirne nahe der Grenze zu Bulgarien.

Reisedauer:

ZielabDauer
SofiaMünchen33 h
VarnaMünchen36 h

Bahnsparangebote nach und für Bulgarien ...

Info- und Internetadressen: