© CC-BY-SA_4.0/Derstuff/Wikimedia Commons

Albanien

Zügig durch Europa

Anreise mit Zug und Fähre

Es gibt keine grenzüberschreitenden Bahnstrecken nach Albanien. Wer über den Landweg einreisen will, kann bis Skopje oder Gostivar in Mazedonien mit dem Zug fahren und von dort mit dem Bus Richtung Durres/Tirana nach Albanien weiterfahren.
Eine andere Möglichkeit ist lokale Busstrecke von Ulcinj (bei Bar, siehe unter Montenegro) nach Shkoder.

Bequemer ist die Anreise über einen italienischen Fährhafen: Ab Bari fahren mindestens täglich Adriaferries, Ventouris und Grandi Navi Veloci nach Durres. Adriaferries startet auch ab Ancona Richtung Durres. Von Brindisi laufen RedStarFeries, European Seawys und European Ferries nach Vlore aus. RedStarFerries fährt zusätzlich einmal wöchentlich von Bari nach Sarande. Alle drei italienischen Häfen sind mit dem Zug ab München mit Umsteigen in Bologna zu erreichen..

Zugverkehr Inland

Der Bahnverkehr in Albanien ist bis auf weiteres komplett eingestellt worden.

Anreise inkl. Fahrrad mit Zug und Fähre

Da die Fahrradmitnahme in italienischen Fernzügen nicht möglich ist und nur einzelne grenzüberschreitende Fernzüge Fahrräder mitnehmen, bietet sich als Abgangshafen nach Albanien nur der Hafen Ancona an. Dieser wird mit einem Eurocity ab München mit Umsteigen auf Regionalzüge in Bologna erreicht.

Reisedauer:

Reisedauer Albanien
ZielabDauer
TiranaMünchen über Bari26 h

Info- und Internetadressen: