© tirc83/istockphoto.com

Ungarn

Zügig durch Europa

Anreise mit dem Zug

Zweistündlich machen sich österreichische Railjets ab München über Wien auf den Weg nach Györ und Budapest. Ein Railjet startet an Wochenenden bereits in Frankfurt und fährt über Stuttgart und Augsburg Richtung Ungarn. Ab Hamburg fährt ein Eurocity über Berlin, Dresden, Prag und Pressburg (Bratislava) nach Budapest. Über Nacht ist die ungarische Hauptstadt mit München und Berlin direkt verbunden. Für Fahrten in alle anderen Regionen Ungarns muss fast immer in Györ oder Budapest umgestiegen werden. Oftmals zieht letzteres, wenn es weiter nach Osten geht, auch einen Bahnhofwechsel innerhalb der Stadt nach sich. Ausnahme sind ein Eurocity ab Wien Richtung Südungarn nach Kiskunhalas und einer Richtung Ostungarn nach Debrecen und Nyiregyhaza.

Zugverkehr Inland

Ungarn besitzt ein dichtes Bahnnetz. Zwischen den großen Städten und in der Region um Budapest wird im Stundentakt oder häufiger gefahren, ansonsten bis auf einige Nebenstrecken alle zwei Stunden. Für Intercitys besteht eine Reservierungspflicht.

Anreise mit dem Bus

Flixbus verbindet zweimal täglich sowohl tagsüber als auch nachts Berlin mit Györ und Budapest. In die ungarische Hauptstadt geht es ansonsten einmal tagsüber ab München über den Plattensee sowie nachts ab Freiburg und Stuttgart / Augsburg / München. Zweimal wöchentlich fährt Eurolines aus Richtung Rheinland /Frankfurt und Mannheim / Stuttgart / München nach Budapest und Györ. Mayer+Mayer fährt wöchentlich von vielen deutschen Städten nach Budapest, BraBusz von Augsburg und München nach Budapest. .

Anreise inkl. Fahrrad mit Zug oder Bus

Der Eurocity von Hamburg über Berlin, Prag und Bratislava nach Budapest hat Fahrradabteile. Auch die Railjetzüge, die zwischen (Frankfurt-) München und Budapest verkehren, nehmen Fahrräder mit. Es ist auch möglich, Räder auf Tragflügelbooten mitzunehmen, die auf der Donau von Wien bis Budapest verkehren (DDSG/Mahart). Nach Ostungarn kommt man auch mit Eurocitiys ab Saarbrücken bzw. Frankfurt über Stuttgart und München bis Graz und Umsteigen in Regionalbahnen nach Szentgotthard. Auch die Flixbusse ab Berlin, Freiburg, Mannheim, Stuttgart und München nehmen Fahrräder mit. 

Fahrradmitnahme im Land

Die Fahrradmitnahme ist in vielen D- und Nahverkehrszügen erlaubt. Entweder gibt es einen Gepäckwagen oder die Fahrräder können am ersten oder letzten Wagen in den Einstiegsbereich gestellt werden. Auch einzelne IC-Züge nehmen Fahrräder mit.

Anreise mit Zug und Auto

Eine direkte Autozugverbindung von Deutschland nach Ungarn besteht nicht. Die ÖBB fährt aber täglich ab Hamburg und Düsseldorf nach Wien.

 

Reisedauer:

ZielabDauer
BudapestBerlin12 h
BudapestMünchen7 h

Info- und Internetadressen: