© Weltweitwandern.com

Weltweitwandern

Große Wanderreisen und liebevolle Kleinigkeiten

Über 40 Jahre Wandererfahrung in 84 Ländern, 20 Auszeichnungen: Wir sind der Spezialist für liebevoll konzipierte und persönlich geführte Wanderreisen. Für Entdecker und Genießer, die am Weg nicht nur anderen Kulturen, sondern auch ein wenig sich selbst näher kommen wollen. Im respektvollen und inspirierenden Miteinander von Mensch und Natur. Dazu gehören faire Bezahlung, Begegnungen auf Augenhöhe und der schonende Umgang mit den natürlichen Ressourcen.

Wir sind die Spezialisten für Entdecker und Genießer.
Eine Nacht unter tausend Sternen in der Wüste Marokkos, an einem Feuer sitzend. Gemeinsames Kochen mit einer Familie in Ladakh. Wir achten auf liebevolle Details, ermöglichen authentische Eindrücke und schaffen bleibende Erinnerungen.

Wir sind örtlich verwurzelt. International vernetzt. Sicher unterwegs.
Ob in Argentinien, Marokko, Kirgistan, der Mongolei, am Kilimandscharo oder in Zypern: Die meisten unserer Guides sind in der Region geboren oder leben in dieser. Wir investieren laufend in ihre Weiterbildung und setzen auf langjährige Partnerschaften.

Wir begleiten ganz persönlich.
Im Schnitt sind bei uns Kleingruppen mit 8 bis 12 Personen unterwegs. Um unsere bisher 25.000 Reisegäste kümmern sich 16 MitarbeiterInnen am Grazer Standort. Weltweit sind es mehr als 600 Guides, KöchInnen, PartnerInnen. Unsere Reisepalette reicht von „Spaziergangswanderreisen“ in gemütlichen Hotels bis zur Trekkingtour im Zelt durch den Himalaya. Kaum drei  Jahre war der jüngste Weltweitwanderer, über 80 der älteste. 

Mehr Informationen:


Weltweitwandern GmbH
Gaswerkstraße 99
8020 Graz
Österreich

Tel.: +43 (0)316 58 35 04-0
und: +49 (0)89 30 70 42 68
E-Mail: info@weltweitwandern.com

Facebook: facebook/weltweitwandern

Instagram: instagram/weltweitwandern

www.weltweitwandern.com

Weltweitwandern Wirkt! – Verein zur Förderung von interkulturellem Austausch und Entwicklung

www.weltweitwandernwirkt.org 

Auszeichnungen:

  • Zufriedenheitsindex der Gäste: 1,4
  • Gewinner Goldene Palme von GEO Saison (Oscar der Reiseindustrie für die innovativste, schönste und originellste Reise) in den Kategorien „Reisen mit Kindern“, „Entdecker- und Rundreisen“, „Familienreisen“, „Sport- und Aktivreisen“, „Kurzreisen (Österreich)“
  • Gewinner TRIGOS Österreich für gesamtheitliches CSR-Engagement
  • Gewinner Josef-Krainer-Heimatpreis für soziales Engagement
  • Österreichischer Staatspreis für Tourismus
  • TRIGOS Sonderpreis als Leuchtturmprojekt für nachhaltiges Wirtschaften
  • CSR-Gütesiegel für faire Reisen (als erster österreichischer Reiseveranstalter)
Familienreise: Montenegro

Familienabenteuer Montenegro

Meeresrauschen, Gletscherseen und Bergtouren: Montenegro lässt das Herz von kleinen wie großen Abenteurern höher schlagen. Kein Wunder, dass unsere Familienreise mit dem Oskar der Reisebranche ausgezeichnet wurde.

Wir sind zu Gast bei einer Hirtenfamilie in den Bergen, wandern mit Pferden, passieren einen Urwald und den Komarnica Canyon. Für die ganz Mutigen gibt’s noch eine Rafting oder Canyoning-Tour durch die tiefste Schlucht Europas Nevidio (ab 14 Jahren). Wir tauchen ein in den kristallklaren Gletschersee Schwarzer See. Auf der Alm kosten wir frisch produzierten Käse und Joghurt. Zu dem passen wunderbar die Früchte, die wir am Wegesrand gefunden haben. Und weil es auch an Montenegros Küste schön ist, entspannen wir die letzten Tag in der fjordartigen und kilometerlangen Bucht von Kotor.

Mehr zur Reise bei weltweitwandern.com ...


Natur- und Aktivreise: Albanien

Albanien - Aktivreise

Sie lieben die Abwechslung und sind sportlich? Dann begeistert Sie unsere Multiaktivreise durch Albanien. Kein Tag ist wie der andere. Wir erkunden die albanische Riviera auf dem Fahrrad, paddeln mit Kajaks um die Wette entlang der Ionischen Küste und wandern durch den Llogara Nationalpark. Dabei besteigen wir den höchsten Berg im Südwesten und haben vom Gipfel des Cika (2.045 m) ein fotowürdiges Panorama. Wir schlendern in den geschichtsträchtigen Städten Berat („Stadt der tausend Fenster“) und Gjirokastra über jahrhundertealte Pflasterstraßen, fühlen uns ein wenig in die Osmanenzeit zurückversetzt. Die charakteristischen Steindächer von Gjirokastra sind UNESCO-Weltkulturerbe. Hoch oben von der Burg überblicken wir das weite Drino-Tal und bewundern die Berge Mali i Gjerë.

Mehr zur Reise bei weltweitwandern.com ...


Wanderreise durch Rumänien

Rumänien: Unentdeckte Südkarpaten

Wie ist es, Rumänien seine Heimat zu nennen? Unser langjähriger Partner Christian Bădoiu zeigt uns sein ganz persönliches Temeswar. Die Kulturhauptstadt Europas 2021 entführt uns in die Zeit des Wiener Jugendstils und zeigt zugleich die Seiten des „Wilden Ostens“. Wenn wir abseits der Stadt durch Fichtenwälder zum Bucurasee auf über 2.000 m wandern, befinden wir uns in einem ehemaligen Gletscherkessel. Auf wilden und einsamen Pfaden erkunden wir die Karstlandschaft des Cerna-Gebirges und den umliegenden Nationalpark, die Tamna-Klamm (Geheimtipp!) und den 700 m steil in die Höhe ragenden Granitberg Trescovat. Wie schön es hier oben ist. Das gesamte Banater Bergland liegt uns zu Füßen. Am Ende der Ponovica-Höhle wartet an der Donau-Mündung ein Boot auf uns. Wir lernen die schönsten Stellen der Donau kennen.

Mehr zur Reise bei weltweitwandern.com ...


Leichte Wanderreise durch Bulgarien/Griechenland

Bulgarien/Griechenland: Das Lied des Orpheus

In der bewaldeten Gebirgslandschaft der Rhodopen wurde der Dichter Orpheus geboren. Wir lauschen bei unseren Wanderungen durch Buchen- und Eichenwälder, ob sein Gesang noch nachhallt. Denn der soll so sanft gewesen sein, dass Orpheus damit das stürmische Meer beruhigt hat. Zwetana Tomowa führt uns mit ihrer herzlichen Art über die grüne Insel Tassos und seine goldgelben Badestrände mit schattenspendenden Pinienwäldern. Wir erklimmen den höchsten Punkt Ypsarion (1.204 m) und tauchen ab in die 2 Millionen alte Tropfsteinhöhle Alistrati. Unsere Wege kreuzen Jahrtausende alte Kultstätten der antiken Thraker, rauschende Wasserfälle, Kavalas 60 m hohes Aquädukt, tiefe Schluchten, Landschaften aus Sandpyramiden, lokale Köstlichkeiten und bulgarische Legenden. Am Ende unserer Reise haben wir die Schönheiten Süd-Bulgariens und Nord-Griechenlands für uns entdeckt.

Mehr zur Reise bei weltweitwandern.com ...


Wüstenwanderung in Marokko

Marokko - Sternschnuppen in der Wüste

Der Himmel ist wie ein dunkler Teppich erhellt von tausenden Sonnen, die nur so funkeln und strahlen. Magnetisiert blicken wir ihn an, nippen dabei an einer frisch zubereiteten Tasse Tee inmitten der Dünen. Nirgendwo, so sagt man, ist der Sternenhimmel so schön wie in der Wüste. Mit einer Kamel-Karawane ziehen wir durch Oasen, Stein- und Felswüsten – lassen den Wind und die Sonne über das Gesicht streifen. Unsere Guides erzählen uns vom Leben als Nomaden und zaubern inmitten des Nichts Köstlichkeiten aus den Packtaschen. In Marrakesch tauchen wir ein in die Welt von 1001 Nacht mit Schlangenbeschwörern, Wunderheilern und Akrobaten. Wir vergessen die Zeit in den verwinkelten Gassen der Märkte, atmen den Geruch der Gewürze und Garküchen und lassen uns von den künstlerisch gestalteten Koranschulen faszinieren. 

Mehr zur Reise bei weltweitwandern.com ...