Weintrauben
© www.ecovin.de

Wandern, wo der Wein wächst

Den goldenen Herbst beim Bio-Winzer erleben

Wein und Wandern - das klingt nicht nur gut, das passt auch perfekt zusammen. Ab September zeigt der "goldene Herbst" sich besonders in Weinanbaugebieten von seiner besten Seite. Viele Weinwanderwege in Deutschland und Frankreich führen mitten durchs Weinanbaugebiet. Hier können sich Weinliebhaber direkt vom Reife- und Süßegrad der Trauben überzeugen – oft mit bestem Blick über die umliegenden Weinberge. An Mosel, Rhein und Ahr oder im Elsass laden Biowinzer Gäste auf ihre Weingüter ein. Wer sieht, wie liebevoll Wein in Bioqualität produziert wird, weiß den edlen Tropfen um so mehr zu schätzen. Anderswo zeigt, wo man nicht nur gut wandern, sondern auch beim Biowinzer einkehren und übernachten kann.

Urlaub beim Bio-Winzer

Wer beim Wandern durch die Weinberge genau hinsieht, sieht dort oft nicht nur Rebstöcke. Dazwischen tummelt sich immer häufiger allerlei Kraut: Kornblumen, Wicken, Klee und Nesseln. Sie sind sozusagen das Markenzeichen von Ökoweinbergen. Denn immer mehr Winzer produzieren Bio-Weine und verzichten auf Pestizide. Das schützt nicht nur den Boden und die Artenvielfalt. Viele Weinkenner sind sich sicher, dass man diese lebendige Bodenkultur auch im Wein schmeckt.

Viele Biowinzer laden Wanderurlauber auf ihr Weingut ein, geben einen Einblick in die Produktion ihrer Öko-Weine und bieten Übernachtungsmöglichkeiten. Einen Überblick über die Bio-Weingüter in Deutschlands Weinbaugebieten gibt der Öko-Weinbauernverband Ecovin. Er ist der heute größte Zusammenschluss ökologisch arbeitender Weingüter in Deutschland mit über 200 Mitgliedern aus zehn deutschen Anbaugebieten. Auf der Homepage www.ecovin.de findet man für jedes Weinbaugebiet in Deutschland eine Liste mit Bioweingütern.

Wer sich zum Beispiel im Moselgebiet auf die Spuren einer der bekanntesten Weißweinsorten, dem Riesling, begibt, hat sich das Einkehren beim Winzer redlich verdient. Die Strecken sind teilweise sehr anspruchsvoll, denn die Weinberge an der Moselschleife der Ortsgemeinde Bremm sind die steilsten Europas. Viele Weingüter, wie das Weingut Brohl (www.weingut-brohl.de), bieten in gemütlichen Ferienwohnungen Übernachtungsmöglichkeiten an. Starten kann man die Tour von der Moselhauptstadt Trier aus, entlang des Trierer Weinkulturpfades, auf dem viele weitere Bioweingüter angesiedelt sind.

Entlang des Rheins gibt es gleich drei größere Weinanbaugebiete – Mittelrhein, Rheingau und Rheinhessen -, in denen sich auch zahlreiche Winzer für den ökologischen Weinbau entschieden haben. Eine von vielen Möglichen Weinwanderungen könnte zum Beispiel vom berühmten Loreleyfelsen vorbei an vielen Burgruinen und Fachwerkhäusern zum Weinhotel Blüchertal (www.hotel-bacharach.de) in Bacharach führen. Der Bioweinhersteller bietet auch "Weinprogramme" mit Erlebniswochenenden, geführten Weinbergwanderungen und Weinproben an.

Auch an den Hängen entlang kleinerer Flüsse gibt es häufig Weinbau- und Wandergebiete. Rund um den Rotweinwanderweg entlang des Ahrtals geben 3 Biowinzer Einblick in ihre Arbeit. Weiter südlich im Nahetal lädt die Naheweinstraße zu ausgiebigen Wanderungen ein. Auch hier gibt es immer mehr Biowinzer, zum Beispiel das Weingut Brühler Hof (www.bruehler-hof.de). Neben Dornfelder, Rosé und Riesling bietet der Familienbetrieb auch Übernachtungen im Gästehaus an. Die 7 Zimmer wurden von einem Künstler gestaltet.

Elsass in Frankreich - Träume von Obstgärten im November

Natürlich gibt es nicht nur in Deutschland Weinanbau- und Wandergebiete. Wenn es hierzulande schon langsam aber sicher grau und kalt wird, kann man im Elsass häufig einen "indischen Sommer" mit sehr angenehmen Temperaturen erleben, der ideal ist, um die Region zu entdecken.

Ein Weindorf nach dem anderen zwischen Cleebourg und Colmar …

Tipps:

Genießen Sie die Klassiker der elsässischen Küche beim Ökowinzer Clément Klur …

Reportage: Weinkurs und Urlaub im Château

Regine Gwinner, 2014

Mehr Informationen

Beim Winzer wohnen, den hauseigenen Wein und die wunderbare Küche des Elsass genießen:
Ökowinzer Clément Klur

Anderswo hat das Bioweingut Château Duvivier in der Provence besucht. Diese Reportage beschreibt, was man bei einem Weinkurs über die Produktion von Biowein, die Verkostung besonderer Weine und die perfekte Kombination zwischen Wein und Essen lernen kann: Weinkurs und Urlaub im Château

Wein und Wandern: Der Klostersteig im Rheingau führt durch die schönsten Weinhänge der Region und mit Kloster Eberbach in ein Weingut mit über 900-jähriger Weinbautradition