Lieblingsgerichte aus der Kindheit

Ein Kochbuch vermittelt die regionalen Spezialitäten Frankens

Vor sieben Jahren startete Reisebuchverleger Michael Müller ein Projekt mit der Erlanger Universität: Der gebürtige Franke, dessen Verlag für authentische und gut recherchierte Reiseliteratur steht, wollte sich nicht abfinden mit dem Einerlei, das sich auf den Speisekarten seiner fränkischen Heimat breitmachte. Inzwischen hat sich daraus die Regionalinitiative „Gscheitgut – Franken is(s)t besser“  entwickelt - inklusive vier wunderbarer Kochbücher. In der neuen Ausgabe stellen Chefköche aus 26 Gasthöfen der Fränkischen Schweiz viele Kreationen aus regionalen Produkten vor, die Lust auf eine moderne fränkische Küche machen. Das Buch lässt sich übrigens auch als Reiseführer mit besten Einkehrtipps lesen.

Mehr Informationen und Bestellung:  www.michael-mueller-verlag.de

Regine Gwinner