© David Truillard

Frankreichs wilde Seiten

Familienabenteuer im Wasser, zu Land und in der Luft in den Ardennen

Mit einem Klick rastet der Karabiner am Stahlseil ein – jetzt gibt es kein Zurück mehr! Noch einmal tief durchatmen, und schon beginnt die rasante Seilbahnfahrt. In Bauchlage hängend erreichen mutige Abenteurer bei der 1,2 Kilometer langen Abfahrt „Fantasticable“ über den Wäldern rund um die Maas Spitzengeschwindigkeiten bis zu 110 km/h.

Aktivurlaub für die ganze Familie

Weniger rasant, aber ähnlich luftig geht es im benachbarten Kletterpark des TerrAltitude-Parks zu – nur einer von vielen Kletterparken, die sich in den dichten Wäldern der französischen Ardennen verbergen. In dieser sagenumwobenen Landschaft aus Bergwäldern zwischen den Flüssen Maas, Aisne und Semoy erleben Familien spannende Outdoor-Abenteuerurlaube.

Klettern, Bungee- und Freifallsprünge, aber auch Mountainbike-Touren durch die dichten Wälder versprechen Nervenkitzel und Adrenalin, ebenso wie ein Labyrinth aus Netz-Trampolinen hoch oben zwischen den Bäumen des Tierparks Argonne Découverte. Nach all der Aufregung ist eine Erfrischung im kühlen Nass willkommen – und zum Glück nie weit entfernt.

Wildbaden an Flüssen und Seen

Das Wasser ist in den Ardennen allgegenwärtig: Bäche durchziehen die Landschaft, die größeren Flüsse und Seen locken mit Kanutouren und anderen Wassersportarten und überall entlang der Wasseradern verführen kleine, versteckte Badestellen zum Schwimmen und Plantschen.

Mit dem Rad zu den Sehenswürdigkeiten von Sedan und Charleville-Mézières

Am besten von Ort zu Ort kommt man mit dem Fahrrad und den öffentlichen Verkehrsmitteln. Auf dem Maas-Radweg radeln Familien besonders entspannt immer am Ufer des Flusses entlang. Die sogenannte „Voie Verte Trans-Ardennes“ führt auf 130 Kilometern von Givet an der belgischen Grenze bis Mouzon und ist Teil der EuroVelo-Route 19. Unterwegs kommt Mittelalter-Feeling auf, zum Beispiel beim Zwischenstopp in Charleville-Mézières am von Arkaden gesäumten Place Ducale aus dem frühen 17. Jahrhundert. Kleine und große Ritterfans können außerdem die Burg von Sedan besuchen, mit 35.000 Quadratmetern Fläche eine der größten Europas. Und bei einem guten Essen in einem der vielen lokaltypischen Restaurants kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. So ist Genussradeln in den französischen Ardennen garantiert.

Atout France