© Biohotel Daberer

Austria statt Asien

Yoga, Meditation und Burn-Out-Prävention

In Österreich sind in den letzten Jahren zahlreiche Angebote rund um asiatische Gesundheitsangebote entstanden. Man muss also nicht ins Flugzeug steigen und einmal um die halbe Welt reisen, um zu regenerieren.

Entspannen mit Yoga und Ayurveda

Mitten im Naturpark Almenland im grünen Herzen der Steiermark liegt das 4-Sterne-Hotel Pierer. Die Natur spielt für die Erholung der Gäste eine wichtige Rolle. Wann immer das Wetter es erlaubt, bietet Yoga-Lehrerin Elfi Pichler Yogaübungen im Freien mit Blick über die Almen an. Wer intensiver ins Yoga einsteigen möchte, kann dies bei einer kombinierten Yoga- und Wanderwoche tun. Die Kombination von Bewegung in der Natur, Meditation und Konzentration, Kraft- und Dehnübungen bringt Körper und Geist ins Lot. Dazu tragen auch die vielen anderen Angebote im Haus bei – die mit einer Grünen Haube ausgezeichnete Küche ebenso wie Panorama-Pool und Naturschwimmteich.

Auch in vielen anderen Hotels in Österreich gehört Yoga zum festen Angebot. Die Kombination von Entspannung, Bewegung und Kräftigung ist bei Erholungssuchenden sehr beliebt. Das Biohotel "der daberer" in Kärnten bietet unter anderem eine Kombination von Yoga und Basenfasten an. Große Nachfrage gibt es auch nach den 7-tägigen Yoga-Retreats, die das Biohotel seit einiger Zeit anbietet. Mit zweimal drei Stunden Yoga täglich eine sehr intensive Erfahrung für Körper und Geist. Die liebevolle Bioküche sorgt dafür, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer immer genug Energie haben.

Im 4-Sterne-Hotel Höflehner am Dachstein können die Gäste während der Sommermonate eine Yoga-Auszeit buchen. Neben täglichen Yoga-Einheiten und Angeboten zur Rückengymnastik bietet die "Stille Alm" – eine in die Natur integrierte Ruheoase im Wellnessbereich – die Möglichkeit, sich ganz in die Stille zurückzuziehen und Gesundheitsvorsorge zu betreiben.

Das Sivananda Yoga Seminarhaus in Reith bei Kitzbühel bietet rund ums Jahr Yoga-Kurse und -Ausbildungen mitten in der schönen Natur Tirols an. Viele Angebote sind für Anfänger geeignet, die einfach mal testen möchten, ob Yoga für sie das Richtige ist. Wer dabei sein möchte, kann sich direkt im Haus anmelden. Übernachtet wird im gegenüberliegenden Umweltzeichen- und Biohotel Pointner oder in anderen Unterkünften im Ort.

Im Salbuger Tennengau können Sie einfach nur die Seele baumeln lassen und sich in der ruhigen Natur des herrlichen Salzburger Landes eine Auszeit nehmen. Das Biohotel Sommerau bietet Yoga am Morgen, Auyurvedaurlaub mit speziellen, individuellen Ayurvedakuren. Heilfasten nach Buchinger ergänzt das umfangreiche Angebot. Das Hotel bietet viele Pauschalangebote das ganze Jahr über.

Stress- und Burnout-Prävention

Leider ist der Urlaub oft viel zu schnell vorbei und im Alltag bleibt nicht viel übrig von der Erholung. Wer diese Erfahrung immer wieder macht, sollte zumindest einen Teil seines Jahresurlaubs dem Achtsamkeits--Training widmen. Denn dabei lernt man nicht nur, sich selbst und seine Mechanismen besser kennen, sondern auch Techniken, mit denen man sich im Alltag Erholungsoasen schaffen und anstrengende Muster vermeiden kann. So wird Stress ab- und der Erschöpfung vorgebaut. Im Naturhotel Chesa Valisa kann man Training und Urlaub verbinden und sich während der Achtsamkeitswoche im schönen Ambiente des Hauses wunderbar verwöhnen lassen.

Männer- und frauenspezifische Programme zur Burnout-Prävention gibt es im Lebens.Resort Ottenschlag in Niederösterreich. Wer sich mehr Gesundheit und mehr Lebensqualität wünscht, ist hier richtig. Persönliche Beratung, ein umfangreiches Gesundheitsprogramm und die passende Ernährung helfen den Gästen dabei, ihren ganz individuellen Erholungsurlaub zusammenzustellen.

Wer sich nach mehr Zurückgezogenheit und weniger weltlichem Luxus sehnt, der findet in den Häusern der Marienschwestern von Karmel viele Angebote zur Traditionellen Europäischen Medizin (TEM). Im klösterlichen Ambiente kann man hier Stille und Rückzug genießen und neue Kraft für den Alltag schöpfen.

Auch das Hotel Rupertus im österreichischen Leogang hat einen Schwerpunkt auf Traditioneller Europäischer Heilkunde. Gastgeberin Nadja Blumenkamp kennt sich mit heimischen Kräutern und alten Heilmitteln aus und zeigt ihren Gästen gerne, was Körper und Geist gesund hält, zur Entspannung beiträgt und guten Schlaf unterstützt.

Kleine Auszeit in den Bergen

Raus aus der Zivilisation und endlich mal Ruhe haben: Idealer Ort dafür ist eine Berghütte mit netter Wirtin und guter Bioküche. Auf der Mödlinger Hütte im Nationalpark Gesäuse verwöhnt Küchenchefin Helga die Gäste. Die Unterbringung ist einfach, aber nicht spartanisch. Die Hütte ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen und garantiert autofrei.

Entschleunigt wohnen

Entschleunigter wohnen als im Holzhotel geht nicht. In Umweltzeichen-Hotels wie dem Holzhotel Forsthofalm im Salzburger Land oder im Naturhotel Waldklause in Tirol spielt Holz als Baumaterial eine wichtige Rolle. Auch ein Großteil der Möbel ist aus Holz. Das Holz trägt gleich mehrfach zu einer guten Ökobilanz des Hotels bei: als umweltverträglicher Baustoff, als wirksame Wärmedämmung und als Grundlage für ein gutes, allergikergeeignetes Raumklima.

Holzarchitektur und -design haben im Bregenzerwald lange Tradition. Wer nach gelungenen Beispielen für die Verbindung von historischer und moderner Holzarchitektur sucht, ist hier genau richtig. Eines davon: das Familien-Hotel Krone in Hittisau, das im Jahr 2007 sanft und stilvoll erneuert wurde. Das Hotel ist nicht nur mit einem Bauherren- und einem Innenarchitekturpreis ausgezeichnet, sondern hat auch eine preisgekrönte Küche.

Regine Gwinner, 2016

Mehr Informationen

Mehr Unterkünfte mit Wellness- und Gesundheitsangeboten von Ayurveda bis TCM

Für die Reiseplanung

Die meisten der genannten Hotels sind für ihr Umweltengagement mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet. Das österreichische Umweltzeichen weist seit 1990 als offizielles staatliches Zeichen umweltfreundliche Tourismusbetriebe, Bildungseinrichtungen und Produkte aus. Urlaubern zeigt das von Friedensreich Hundertwasser gestaltete Signet: Diese Gastgeber achten auf umweltgerechtes Wirtschaften. In ihren Küchen haben saisonale Lebensmittel aus der Region Vorrang, viele sind auch biozertifiziert. Sie arbeiten energie- und ressourcenschonend und verwenden bei der Einrichtung ihrer Häuser umweltfreundliche Materialien. www.umweltzeichen-hotels.at