Hubertus-Kapelle Scheidegg
© Scheidegg Tourismus

Allergikerfreundliche Gemeinden

Immer mehr Urlaubsorte und Regionen stellen sich auf die Bedürfnisse von Allergikern ein.

Bad Hindelang im Allgäu wurde von ECARF als allergikerfreundlich ausgezeichnet. Selten finden Gäste, die unter Allergien leiden, im Urlaub so günstige Voraussetzungen vor wie in Bad Hindelang im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen.

"In allergikerfreundlich zertifizierten Kommunen ist eine ganze Infrastruktur auf Allergiker eingestellt", erklärt Colli. Dort haben sich nicht nur zahlreiche Unterkünfte und Ferienwohnungen zur Devise gemacht, Allergikern einen sorgenfreien Urlaub zu ermöglichen. Sogar in Bäckereien, Restaurants und Lebensmittelgeschäften sind alle Mitarbeiter geschult und wissen, wie man durch einfache Methoden den Urlaub für Nahrungsmittel-Allergiker zum Genießertrip macht. Glutenfreies Brot, nussfreier Kuchen oder laktosefreie Sahnetorte - auch bei ganz besonderen Kundenwünschen verdreht hier niemand die Augen.
Für Menschen mit Nahrungsmittelallergien ist das eine große Erleichterung. Denn immer die eigenen Lebensmittel mitbringen zu müssen und in Ferienwohnungen selber zu kochen, ist auf Dauer frustrierend.

Das vernetzte Angebot allergikerfreundlicher Dienstleistungen erhöht deutlich die Lebensqualität von Allergikern, die in Bad Hindelang Urlaub machen. Zusätzlich ist die Luft des Heilklimatischen Kurortes dank der Höhenlage extrem pollen- und schimmelpilzsporenarm und in der Hochtallage sogar ganz frei von Hausstaubmilben. Mehr als 80 Bad Hindelanger Unternehmen beteiligen sich: Hotels, Pensionen, Restaurants, Bäckereien, Metzgereien, Cafés und Supermärkte.

Glutenfreier Urlaub in Scheidegg

Die Gemeinde Scheidegg im Allgäu (www.scheidegg.de) ist zwar nicht mit einem Siegel ausgezeichnet, aber für Menschen, die wie Philipp Roessler unter einer Glutenunverträglichkeit leiden, besonders interessant. Betreut von der Deutschen Zöliakie Geselllschaft (DZG) sind dort viele Hotels, Restaurants und Supermärkte auf eine glutenfreie Ernährung ausgerichtet. Außerdem finden in dem Ort regelmäßig Veranstaltungen rund um das Thema Zöliakie statt - von glutenfrei-Kochkursen und Informationsveranstaltungen bis hin zu Glutenfrei-Messen im Scheidegger Kurhaus.

Auf Rügen pustet eine ständige frische Brise die Pollen einfach weg. Für Allergiker hat das im Südosten der Insel gelegene Ostseebad Baabe aber noch mehr zu bieten. Baabe wurde 2008 als erste Gemeinde Deutschlands allergikerfreundlich zertifiziert. Gäste mit Hausstaub- und Milbenallergien finden zahlreiche Unterkünfte, die speziell auf deren Bedürfnisse ausgerichtet sind. Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder -allergien kann zwar noch kein Rundum-Service geboten werden, jedoch stellen sich auf Nachfrage viele Hotels auf die besonderen Bedürfnisse ein. Zudem gibt es in Baabe einen Supermarkt, der zahlreiche laktose-, glutenfreie und andere allergenfreie Produkte im Sortiment führt, ein allergikerfreundliches Restaurant und einige Cafés, die zwar nicht zertifiziert sind, aber dennoch Angebote für Gäste mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten auf der Karte haben. Eine Anfrage lohnt sich.

Marcella Müller

Mehr Informationen

Brot für Allegiker

Allergikerfreundlich mit ECARF-Siegel:

Bad Hindelang im Allgäu:
In dem Kneippheilbad im Oberallgäu sind mehr als 80 Betriebe als allergikerfreundlich zertifiziert.
Mehr Informationen:
Tel.: +49 (0)8324 89 20

www.badhindelang.de

Das Ostseebad Baabe auf Rügen:
Auf Rügen pustet eine ständige frische Brise die Pollen einfach weg. Das Seebad Baabe wurde 2008 als erste Gemeinde Deutschlands allergikerfreundlich zertifiziert.
Mehr Informationen:
Kurverwaltung Ostseebad Baabe
Am Kurpark 9, D-18586 Ostseebad Baabe
Tel.: +49 (0)38303 142-0

www.baabe.de

Für die Reiseplanung

Alles über glutenfreie Ernährung bietet die Deutsche Zöliakie Gesellschaft auf

www.dzg-online.de

Aktuelle Infos zu weiteren allergikerfreundlichen Gemeinden finden Sie auf der Internetseite der Stiftung ECARF unter:
www.ecarf-label.com