© Alpenwelt Karwendel/Maximilian Ziegler

Wandergenuss in der Karwendel Bergwelt

In Bayerns Süden gibt es spektakuläre Bergnatur, die man erwandern und schmecken kann.

Naturfreunde sind in Mittenwald, Krün und Wallgau gut aufgehoben: Die Luft in der Karwendel-Region ist die sauberste in ganz Bayern. Das 750 Kilometer lange Wanderwegenetz verbindet Nähe und Ferne und führt zu kleinen Seen, hohen Bergen und gemütlichen Hütten – oder entlang der Isar, die hier einer der letzten Wildflüsse Europas ist.

Mit der Karwendelbahn geht es zügig auf die knapp 2.300 Meter zum Natur-Infozentrum, das wie ein Riesenfernrohr im Fels aussieht. Denn wie ein Teleskop bringt es Besucherinnen und Besuchern die Hochgebirgswelt ganz nah.

Die vielen familiären Gastgeber in der Region setzen ebenfalls auf Natur und kredenzen etwa Brot, Ziegenkäse, Kräuter oder Honig von Höfen in der Region. Ein Geheimtipp: Mary’s MarmeLaden. Die lokale Manufaktur macht aus seltenen Wildkräutern und -früchten köstliche Marmeladen. So kann man die Bergwelt schon beim Frühstück schmecken.

Alpenwelt Karwendel, 2019

Mehr Informationen


Nachhaltig mobil in der Alpenwelt Karwendel:

Die Bahn oder (neu!) Flixbus steuern Mittenwald via München direkt an. Vor Ort fahren Urlaubsgäste mit RVO- oder Wanderbussen kostenlos.
www.alpenwelt-karwendel.de