© Michaela Mohrhardt

Hiergefühl rund um Bonn

Michaela zeigt uns ihre Lieblingsrückzugsorte

Michaela, Geschäftsführerin von fairkehr:

"Die Menschen im Rheinland sind herrlich offen und haben Humor. Bonn ist vielleicht ein bisschen zu klein, aber die grüne Vielfalt drumherum ist unschlagbar."

Darum schlägt mein Herz für meine Region

Das Schöne an Bonn ist, dass man in alle Richtungen schnell im Grünen und in unterschiedlichen Landschaften ist: Rhein, Kottenforst, Sieg und Siebengebirge liegen direkt von der Tür und schnell ist man in der Eifel oder im Bergischen Land.

So habe ich meine Region neu entdeckt

Der fast durchgehend blaue Himmel von März bis Oktober hat es ermöglicht, dass wir mehrere Mal in der Woche unterwegs sein konnten. Im Corona-Jahr habe ich zudem Komoot entdeckt und lieben gerlernt. Darüber haben wir viele neue Wege in der direkten Umgebung gefunden, die wir einfach noch nicht kannten.

Mein ♥ Wanderweg

Meine Neuentdeckungen sind der vielleicht nicht unbekannte Lieserpfad und die Traumpfade in der Eifel. Das ganz Besondere an der Eifel, die wahsinnigen Weitblicke, kommen hier super zur Geltung.

Mein ♥ Radweg

Der Kottenforst! Auch wenn es hier häufig immer nur gerade aus geht und man nicht weit blicken kann. Man kann hier ewig Rad fahren, ohne an eine Ampel zu kommen oder eine Straße überqueren zu müssen. Tiefer Wald und schöne Lichtungen wechseln sich ab. Ideal für eine Radtour im Sommer, ohne große Anreise.

Mein ♥ Naturerlebnis

Davon gibt es in Bonn und Umgebung sehr, sehr viele. Sehr faszinierend und nicht überall zu finden: die Maare in der Eifel. Im Sommer kann man in einigen von ihnen schwimmen. Im Winter liegt hier häufiger als in Bonn Schnee.

Mein ♥ Aussichtspunkt

Ich denke, der Blick vom Petersberg - zu nicht Coronazeiten vom Biergarten auf dem Petersberg - oder vom Drachenfels sowie der Blick von der gegenüberliegenden Seite vom Rolandsbogen auf den Rhein sind zwar kein Geheimtipp, aber fast ein MUSS für Bonn-Besucher*innen.

Mein ♥ Picknickplatz

In den Abendstunden scheint die Sonne sehr zum Neid der linksrheinischen Bonner vor allem auf der Beueler Seite. Mit einem Glas Wein hier an einen der Sandstrände am Rhein zu sitzen, ist phantastisch.

Mein ♥ Ort zum Einkehren

Was ich besonders gerne mag: am Wochendende etwas früher unterwegs zu sein und dann im Löwenburger Hof zu frühstücken. Danach kann man zum krönenden Abschluss noch mal das letzte Stück bis zur Löwenburg  erklimmen und über das Rheintal bis in die Eifel schauen.

Meine Tipps für Familien

An der Sieg kann man bereits mit kleinen Kindern gut Rad fahren und zwischendurch die Füße in die Sieg halten. Und wenn die Kondition und die Lust dann doch nachlässt, kann man in vielen Örtchen in die Bahn steigen und so wieder nach Hause kommen.

Über mich

Ich heiße Michaela Mohrhardt, ich bin Geschäftsführerin der fairkehr Agentur. Ich bin 53 Jahre alt und wohne in Bonn. Mit meinem Mann, unseren Kindern und Freunden bin ich schon immer gerne gewandert und Fahrrad gefahren. Im Urlaub oder am Wochenende in der Umgebung. Im Urlaub haben wir es gerne einsam und Zelt und kleine Unterkünfte sind uns lieber als Hotels.