© DFDS

Litauen

Zügig durch Europa

Anreise mit Zug und Fähre

Auf der einzige direkte Bahnstrecke von Polen nach Litauen zwischen Bialystok und Kaunas wird derzeit nur am Wochenende zweimal am Tag bedient. Mit Umsteigen in Warschau, Bialystok und Kaunas ist so die Strecke Berlin – Vilnius in einem Tag zu schaffen. Die übrigen Wochentage ist nur eine Zuganreise mit Umsteigen mitten in der Nacht in Minsk in Weißrussland möglich, was allerdings ein Visum für Weißrussland voraussetzt. Es gibt auch die Möglichkeit über den Seeweg. Kombinierte Fracht-/Passagierschiffe verkehren täglich ab Kiel bis Klaipeda (DFDS). Kiel ist mit ICE/Intercity-Verbindungen ab Köln / Ruhrgebiet, Freiburg-Karlsruhe- Frankfurt, Dresden-Berlin, München, Stuttgart sowie stündliche Regionalzügen ab Hamburg und Lüneburg / Lübeck zu erreichen.

Zugverkehr Inland

Zwischen Vilnius und Kaunas verkehren die Züge stündlich. Auf den übrigen Strecken fahren drei bis acht Züge täglich. So starten vier Züge täglich ab Klaipeda direkt nach Vilnius.

Anreise mit dem Bus

Ecolines und Eurolines fahren mindestens täglich von Berlin aus Kaunas und auch die Hauptstadt Vilnius an, in der Regel mit Umsteigen in Warschau .

Anreise inkl. Fahrrad mit Zug

Die Mitnahme von Rädern ist auf den Fähren von Kiel nach Klaipeda (DFDS-Seaways) möglich. Kiel ist stündlich ab Hamburg und Lübeck mit Regionalzügen und täglich mit Intercitys / ICEs ab Dresden/Berlin, Stuttgart/Frankfurt und Köln/Dortmund zu erreichen. Alternativ nehmen auch die grenzüberschreitenden Züge zwischen Bialystok und Kaunas, die nur am Wochenende verkehren, Fahrräder mit. Bialystok ist ab Berlin mit Umsteigen in Warschau zu erreichen.

Fahrradmitnahme im Land

Die Fahrradmitnahme ist in den meisten Zügen, sofern Platz vorhanden ist, in Gepäckabteilen erlaubt.

Reisedauer:

ZielabDauer
KlaipedaBerlin über Bialystok19 h
KlaipedaHamburg über Kiel23 h
VilniusBerlin über Minsk27 h
VilniusBerlin über Bialystok16 h
VilniusHamburg über Kiel39 h

 

 

Info- und Internetadressen: